Freitag, 16. September 2016

Summer Sampler 2016 Block 4-6

Hallo zusammen, 
letzte Woche und am Wochenende bin ich wieder ein paar Blöcke weiter gekommen bei meinem Summer Sampler.
Somit kann ich jetzt Block 4 bis 6 zeigen.



Den Anfang macht Block 4 XSpot. Hier habe ich nochmal das rosa, dass schon im ersten Block vorkam aufgegriffen. Leider hat nicht alles so perfekt zusammen gepasst, aber dafür habe ich das erste Mal paper piecing ausprobiert ;-)




Der nächste Block Nr. 5 heißt Sugarhouse. Ich mag ja den blauen Stoff mit den silber schimmernden Dreiecken sehr. In Kombination mit dem gelb gefällt mir das sehr gut. Ich habe auch noch einen dunkleren Gelbton (Empire Yellow) in meiner Kiste, der wird sicherlich auch noch mit einem dunklen blau kombiniert. Hätte ich auch nicht gedacht, dass ich mal so von gelben Farbtönen schwärmen würde. Dieser Block war übrigens ratz fatz zusammen genäht.



Hier kommen im 6. Block Corner Canyon nochmal Dreiecke auf blau, allerdings mehr petrolfarbenes Blau mit weißen Dreiecken. In Kombination mit einem dunkleren und einem helleren Blau. 

Die nächsten Blöcke werden wieder kurvig. Da bin ich gespannt, habe schonmal alle Schablonen ausgedruckt, also kann es bald losgehen.
Außerdem habe ich schon wieder einen Quilt gesehen, der auf meiner Wunschliste landet. Schaut doch mal bei Gesine oder Dominique vorbei - Stichwort Kiteflight. 
Ansonsten gibt es hier die Tage sicherlich wieder etwas papieriges zu sehen.
Wir wünschen euch eine schönes Wochenende
Liebe Grüße
Ju~la

Mittwoch, 7. September 2016

Zur Taufe

Hallo zusammen, 
wir durften eine Karte zur Taufe gestalten.



Dafür haben wir das zartrosa Papier mit der leichten Pünktchen-Prägung genommen. Die Engelsflügel vorne sind von Renke, der Stempel von Kartenkunst.



Im Inneren sind die Flächen, wo noch ein paar Wünsche untergebracht werden können, sowie der Briefumschlag mit Vellum unterlegt.
Der Engel ist von Renke, der Schutzengelstempel ist von InkyStamps.



Wir wünschen euch eine gute Restwoche!
Liebe Grüße
Ju~la


Sonntag, 4. September 2016

Summer Sampler 2016 Block 1-3

Hallo zusammen, 
ich bin irgendwann im April auf den Summer Sampler 2016 gestoßen. Organisiert von Katie, Faith und Lee. Die Idee dahinter hat mich angesprochen mehr oder weniger (bei mir eher weniger) zeitgleich mit vielen anderen die selben Blöcke zu nähen, und später einen Quilt zu haben. Außerdem natürlich eine gute Möglichkeit meine bis dato eher mageren Kenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet zu erweitern. Denn in der zugehörigen Facebook-Gruppe wird sich fleißig ausgetauscht und Tipps gegeben. In der Hinsicht ist es gar nicht so verkehrt, dass ich ein gutes Stück hinterher hinke, denn so kann ich vorher gleich schauen, wo die anderen auf Schwierigkeiten gestoßen sind, inklusive der Tipps, wie ich das dann vermeiden kann.
Mittlerweile sind die ersten drei Blöcke schon eine Weile fertig, die nächsten drei sind in der Mache und eigentlich geht es morgen schon mit Block 17 von 20 weiter. Also werde ich wohl mit reichlich Verspätung ins Ziel einlaufen. Aber es geht ja nicht darum als erste fertig zu sein, sondern für mich zählt viel mehr der Weg, auf dem ich unterschiedliche Techniken kennenlerne, die ersten fisseligen Kurven nähe und immer besser werde im "Ecken aufeinander kriegen". Und es soll ja Spaß machen und nicht in Stress ausarten.



Der erste Block, dank der Tipps aus der Facebook-Gruppe ist sogar das mittlere Stück auf Anhieb echt gut geworden. Denn die Quadrate sind ganz schön mini gewesen.  



Hier der zweite Block, die Stoffe sind übrigens die Pakete Elements Cool von Art Gallery und Pure Elements Rainbow ebenfalls von Art Gallery. Die Farben und Muster gefallen mir sehr gut.



Und der dritte Block, sieht aus wie ein Eis. War mit den Rundungen auf dem recht kleinen Raum ein bisschen frickelig, aber ich bin zufrieden.

So, jetzt wünschen wir euch einen schönen Sonntag und morgen einen guten Start in die neue Woche.
Liebe Grüße
Ju~la

Mittwoch, 31. August 2016

Kartenberge

Hallo zusammen, 
bei unserem letzten Workshop sind mal wieder reichlich Karten entstanden. Achtung, absolute Bilderflut heute.
Wir hatten ein paar Karten als Inspirationsquelle gebastelt, die habe ich allerdings noch nicht fotografiert. Aber die Mädels sind ja zum Teil auch durchaus Pinterest-erprobt, sodass entweder schon eine extra Galerie für den Abend angelegt wurde, oder noch schnell nach etwas bestimmtem gesucht wurde. Das heißt viele Karten basieren auf Ideen von Pinterest.
Außerdem gab es zwei komplette Stempel-Neulinge, die aber wieder einmal wunderbare Erstlingswerke gezaubert haben.





Seit ein paar Wochen haben wir das Grüße voller Sonnenschein Paket bei uns. Die Thinlits mit den Schriften Liebe und Glückwunsch sind jetzt schon viel genutzt worden, ebenso die Blume und das Herz. Von den Kringeln aus dem Swirly Bird Set mal ganz zu schweigen...


Hiermit sind ruckzuck schlichte, aber schöne Glückwunsch-Karten entstanden. Mit einem Stück Designerpapier als Hintergrund braucht es nicht viel für eine wirklich schöne Karte. Das Die für die Blume auf der oberen Karte ist von MemoryBox.


Wer sich mehr austoben möchte, gestaltet den Hintergrund eben selbst. Ist der Farbverlauf nicht toll geworden? Die Schmetterlinge sind ebenfalls von MemoryBox.



Auch das Stempelset Swirly Bird ist für fixe Karten geeignet. Ein paar Sprenkel, ein Kringel, ein Vogelnest ein bisschen Leinenfaden. Die coole Schrift ist ein Klartext-Stempel. So würde ich ja gerne schreiben können, dann könnte man jede Karte ganz individuell beschreiben können...


Mit dem Bienchen und der Blume ist auch das Garden in Bloom Set noch immer sehr beliebt.





Hier kam noch einmal die Rasselbande zum Einsatz. Die gucken einfach so cool. Und der 3D Effekt an den Köpfen ist einfach großartig.



Auf den nächsten Karten ist noch ein "Neu-Einzug" zu sehen. Die Luftballonstanze.  






Der ein oder andere musste dann aufgrund von Mangel an "Menschenstempeln" selbst Hand anlegen. Eine personalisierte Geburtstagskarte, ist die nicht cool?



Auch unsere Prägefolder des älteren Semesters kamen mal wieder zum Einsatz.






Ein paar hübsche Danke-Karten kann man sicher immer gut auf Vorrat gebrauchen.





Außerdem sind noch zwei Cover für ein Notizbuch entstanden, da das Hausaufgabenheft in einer nicht so schönen Optik daherkam.



Außerdem entstand noch eine passende Karte.



Insgesamt war es ein sehr schöner, wenn auch sehr warmer Abend unter dem Dach. Im wahrsten Sinne des Wortes sind Berge von Karten entstanden.
Aber die kann man ja immer gut gebrauchen.

Wir wünschen euch eine gute Restwoche
liebe Grüße
Ju~la 

Sonntag, 28. August 2016

Sommerliche Erfrischung

Hallo zusammen, 
bei den Temperaturen kommt man momentan ganz schön ins Schwitzen. Da freut man sich zwischendurch über die ein oder andere Erfrischung.
Da ich letzte Woche Besuch hatte und es heiß werden sollte, habe ich passende Erfrischung-Goodies gebastelt. Heute ist es ja auch nochmal schweißtreibend, deswegen gibt es jetzt hier ein wenig Erfrischung zu sehen.


Wir hatten noch ein paar bunte Strohhalme auf Lager, ein bisschen hübsches Designerpapier, ein Stückchen Kordel, ein Hallöchen und ein Blümchen für die Mädels.




Innen versteckt sich ein Teebeutel Eistee :-)

Ich habe rechteckige Streifen von 7cmx25cm geschnitten, die lange Seite auf der Mitte gefalzt. Dann die Ecken abgerundet und oben und unten mit der 3/4" Kreisstanze gelocht. Teebeutel reingeklebt, Strohhalm durchgesteckt und von außen verziert.


Genießt die letzte Hitze vorm Herbstanfang morgen so gut es geht ;-)
Im Laufe der Woche zeigen wir euch noch die Ergebnisse vom letzten Kartenworkshop.
Liebe Grüße 
Ju~la

Mittwoch, 24. August 2016

Eine Last-Minute Sommer-Else

Hallo zusammen, 
heute gibt es ein Last-Minute Projekt zu sehen. Ich wollte mir für die Hochzeit, auf der ich eingeladen war, ein Kleid nähen. Ich hatte auch schon Stoff und Schnittmuster ausgesucht und bestellt. Eine Woche Urlaub sollte ja auch grundsätzlich reichen, um ein Kleid zu nähen. Dachte ich... Im Endeffekt wurde daraus leider ein einziger Nachmittag und Abend. Denn der Stoff kam nicht. Erst stimmte etwas nicht mit der Adresse, sodass das Paket im Depot lag, dann sollte es zugestellt werden, aber das hat auch nicht geklappt. Später lag es dann wieder im Depot, nur leider hatte ich darüber keine Info, habe also weiter gewartet. Mittlerweile ist der Stoff zwar angekommen, aber die Hochzeit war natürlich schon gelaufen. 
Also habe ich mir zwei Tage vor der Hochzeit einen anderen Stoff ausgesucht, damit ich am Nachmittag und Abend vor der Hochzeit dann nähen konnte.



Naja, mit dem Ersatzstoff bin ich jedenfalls total zufrieden. Wirkt so auch deutlich sommerlicher, als der andere Stoff. Und das Wetter hat ja doch noch richtig gut mitgespielt. 



Jetzt wundert ihr euch wahrscheinlich ein wenig über Eis und Sonnenbrille. Da es ja nun definitiv ein Sommerkleid ist und der Sommer hier für ein paar Tage zurück gekehrt ist, reihe ich mich noch beim Nähmob3 von Annelie von Ahoi ein. Die Aufgabe war es, ein Kleid zu nähen und ein Foto mit Eis und Sonnenbrille zu machen.



Das Kleid ist übrigens eine Else von Schneidernmeistern. Mit U-Boot-Ausschnitt (der mich reichlich Nerven gekostet hat, alles andere war ja echt fix genäht. Aber der Ausschnitt war garstig...), ohne Ärmel, deswegen habe ich nach dem Tipp von Pedilu die Seitennähte oben etwas schmaler genäht. Es ist die weiteste Rockversion um ein paar cm verlängert.
Fotos machen mit Eis ist natürlich auch so eine Sache, es schmilzt ja, also hopp hopp!
Außerdem hüpfe ich heute mit diesem Kleid mal zu RUMS. Schön, dass ich es dort auch einmal schaffe :-)



Jetzt wünschen wir euch noch einen schönen Sommer! Genießt das gute Wetter und gönnt euch ein Eis - dann aber ganz in Ruhe ohne Foto-Stress ;-)
Liebe Grüße
Ju~la

Samstag, 20. August 2016

Der Erste

Hallo zusammen,
ich habe es geschafft, mein erster Quilt ist fertig. Ein kleines Mammutprojekt, aber es hat Spaß gemacht. Die Idee kam irgendwann vor Monaten. Im Internet schwirren so viele hübsche Inspirationen durch die Gegend, weniger in Deutschland (aber auch hier gibt es natürlich ein paar Blogs auf denen man sich nicht ganz satt sehen kann), dafür in den USA umso mehr.
Im März habe ich dann auf der Creativa angefangen Stoff für dieses Projekt zu sammeln, im Mai wurde fleißig zugeschnitten und das komplette Wohnzimmer zum Auslegen genutzt.



Im Juni wurde das Top nach und nach zusammengenäht und im Juli habe ich das Sandwich gesteckt. Zwischendrin hat es mich immer mal wieder ein paar Nerven gekostet, weil es zum Beispiel den Stoff, den ich mir als Rückseite ausgeguckt hatte bei unserem IKEA nicht mehr gab. In Duisburg sollten noch 14 vorrätig sein, tatsächlich ließ sich diese 14 als glatte 0 interpretieren.




Meinen Urlaub habe ich jedenfalls gut nutzen können, um zu quilten und das Binding an zu nähen, sodass er jetzt fertig ist. Ich freu mich total, denn er ist so schön kuschelig und angenehm weich. Und der Herbst ist ja zwischenzeitlich sowieso schon da.



Es wurde auch gleich gefragt, ob der jetzt auf dem Sofa bei meinen Eltern wohnt. Aber diese 140 Quadrate gehören jetzt erstmal mir allein und meinem Sofa. Aber es liegt natürlich schon weiterer Stoff in den Startlöchern.



Wir wünschen euch ein schönes Wochenende
Liebe Grüße
Ju~la